Aktuelles

05.12.2017: Die jährliche Elternbefragung läuft...

Die Befragung läuft gerade und ihre Meinung ist uns sehr wichtig. Sie können die Elternumfrage entweder online im internen Bereich ausfüllen oder sich einen Papierfragebogen holen. Im Eingangsbereich des Kinderhauses steht ein Postkasten, in den Sie ihren ausgefüllten Zettel anonym oder auch mit Namen versehen, einwerfen können. Bis Freitag, den 15. Dezember 2017 haben sie Zeit dafür. Herzlichen Dank für ihre Unterstützung.


***** Am 13. Dezember ab 17:00 Uhr Elterntreff: EMV und Projekt Kullinarix *****

04.12.2017: Adventsfeier mit Nikolausbesuch

Einen wunderschönen Adventsgottesdienst feierten wir am Freitag in der Schlosskirche. Wir haben Weihnachts- und Nikolauslieder gesungen und als große Überraschung besuchte uns der Bischof Nikolaus im Gottesdienst. Dort hat er uns berichtet, dass er schon in den Gruppen gewesen ist und für jedes Kind ein Geschenk im Kinderhaus gelassen hat. Nach dem Gottesdienst sind wir alle gemeinsam zurück in unsere Gruppen und haben zuallerst die Geschenke gesucht. Auch für die Eltern gab es von den Kindern noch eine Kleinigkeit. Bei Punsch und Plätzchen haben wir Abend dann gemütlich ausklingen lassen.

Als besonderes Highlight unserer Adventsfeier haben die Kakivi-Music-Kinder in der Diamantengruppe das Weihnachtsmusical für alle anwesenden Kinder, Eltern und Großeltern aufgeführt. Dieses haben sie immer Mittwochs mit Fenja, unserer Fachkraft für musikalische Früherziehung, einstudiert. Mit wunderschönen Kostümen, Instrumenten und Gesang begeisterten die Kinder. Es war der erste Auftritt der Kakivi-Music Gruppe und es gab großen Applaus. Super gemacht. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

30.11.2017: Denn's Biomarkt

Auch in diesem Jahr durften wir wieder den Christbaum in Denn's Biomarkt mit unserem selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck dekorieren. Jede Gruppe hat dafür verschiedene Baumanhänger gebastelt. Anschließend hörten wir eine Weihnachtsgeschichte und haben alle zusammen an einer großen Tafel süße Weihnachsleckereien wie Plätzchen, Lebkuchen und Kekse gegessen. Zum Abschluss sangen wir noch ein Weihnachtslied. Das war ein sehr schönes und vor allem lustiges Erlebnis. (: wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.


20.11.2017: Jetzt werden wir gesehen

Damit wir auch in den dunkleren Herbst- und Wintermonaten gut von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen werden z.B. bei Ausflügen oder auf dem Weg zu Fit for Life, haben wir tolle, leuchtend gelbe Warnwersten bekommen. Nun kann der nächste Ausflug kommen.


17.11.2017: Die Schiwmmlehrerin stellt sich vor

Die Schwimmlehrerin Birgit besuchte uns im Kinderhaus um sich vorzustellen.Wie in jedem Jahr können alle Vorschulkinder an einem kostenlosen Wassergewöhnungskurs teilnehmen, der bei uns im Januar 2018 beginnt. Um uns darauf vorzubereiten, hat Birgit gemeinsam mit uns die Schwimmregeln erarbeitet. Zum Abschluss daran haben wir noch ein spannendes Bilderbuch betrachtet. Jetzt warten wir nur noch darauf, dass der Kurs endlich beginnt. Wir freuen uns schon.




14.11.2017: 20-jähriges Jubiläum

Wer hat an der Uhr gedreht, Petra wie die Zeit vergeht. Petra feierte vor kurzem ihr 20-jähriges Jubiläum im Kinderhaus. Auch die Schulkinder haben sich etwas für Petra überlegt und ein kleines Video gedreht... zum Danke sagen. Das Video findet ihr im internen Bereich. Viel Spaß beim Anschauen.





20.11.2017: Die jährliche Elternumfrage ist da!

Liebe Eltern, es ist wieder soweit. Die jährliche Elternbefragung steht bevor und ihre Meinung ist uns sehr wichtig. Sie können die Elternumfrage entweder online oder auch im Kinderhaus ausfüllen. Im Eingangsbereich des Kinderhauses steht ein Postkasten, in den Sie ihren ausgefüllten Zettel anonym oder mit Namen einwerfen können. Bis Freitag, den 15. Dezember 2017 haben sie Zeit dafür. Wir freuen uns über ganz viel Rückmeldung.
Wenn Sie die Zugangsdaten für den Internen Bereich benötigen, wenden Sie sich an Frau Ziegler oder Frau Schertel.


10.11.2017: Wir feiern St. Martin

Endlich ist es soweit. Nachdem wir in dieser Woche fast jeden Tag in der Schlosskirche übten, feiern wir das Fest des heiligen Martin. Ab ca. 15:45 Uhr haben wir uns im Kinderhaus angezogen und sind ganz aufgeregt in die Kirche eingezogen, wo Eltern, Großeltern und Bekannten schon auf uns gewartetet haben. Nach dem gemeinsamen Lied aller Gruppen des Kinderhauses hat Pfarrer Steger uns die Geschichte von Martin erzählt und Fragen dazu gestellt, die wir auch fast alle beantworten konnten.

Danach folgte das Theaterstück der Schulkinder. Zum Glück hat alles ganz super geklappt. Was natürlich auf keinen Fall fehlen durfte, war der Umzug mit den Laternen. Schon bei der Erklärung des Weges konnten es einige fast nicht mehr erwarten. Nach dem Segen und einem Abschlußgebet ging es dann auch endlich los. Der Laternenzug wurde von den Maltesern begleitet und fand fast im Trockenen statt. Am Ende des Weges - dem Eingangstor des Kinderhaus-Gartens - gab es dann für alle Kinder ein Martinswecken und im Hof noch Punsch und Glühwein.


08.11.2017: Müll, Müll, Müll; alles gleich, oder was?

Müll erkennen, benennen und trennen war das Motto in dieser Woche. Die kleinen Forscher interessiert, wie und was es für Möglichkeiten gibt, Müll wieder zu verwerten. Dafür müssen wir aber erst mal die Reststoffe erkennen und zuordnen. Von daher machen wir es wie die Großen: Blau = Papier; Grün = Glas; Gelb = Kunstoff; Braun = Biomüll; Besonders interessant war, wieviel Müll wir in einer Woche produzierten. Noch besser wird es allerdings, wenn es darum geht, was wieder damit hergestellt werden kann.


07.11.2017: Wir freuen uns schon auf Freitag

Endlich ist es soweit. Wir feiern das Fest des heiligen Martin. Dafür haben wir in der letzten Zeit schon, besonders aber in dieser Woche fleißig vorbereitet und geübt. Nicht nur wir waren fleißig, auch unsere Eltern haben für uns die Laternen aus Holz gebastelt. Am Freitag um 16:15 Uhr beginnen wir mit einem gemeinsamen Gottesdienst, im Anschluß findet ein kleiner Laternenumzug statt. Dieser endet im Garten des Kinderhauses mit Kinderpunsch, Glühwein und Martinswecken. Mit dabei auch wieder unsere große Kinderhaus-Laterne.

13.10.2017: Bildebuchkino

"Mhm, lecker so ein Kindercappuccino mit Keks." Mit Margot waren wir zu Beginn unseres Aktionstages im Cafe Samocca im 2.OG des RW21. Gestärkt ging es dann zur Geschichte "Paulas Reisen" in das untere Stockwerk. Das Bilderbuch wird vorgelesen und die Bilder dazu auf eine Leinwand projeziert. Fast wie im Kino. Danach konnte sich jeder ein ruhiges Plätzchen suchen, weitere Bücher anschauen oder gemeinsam Tischspiele spielen. Wie immer ein sehr schöner Nachmittag.

16.10.2017: Herbstbasteleien

In allen Gruppen wird fleißig für den Herbst gebastelt. Überall im Haus schmücken bunte Blätter die Fenster und die Gruppenräume. Mit verschiedenen Techniken wurden verschiedene Basteleien gestaltet. Kräftig üben wir auch schon für unser St. Martinsfest.


05.10.2017: Wir feiern Erntedank

Gruppenintern haben wir mit den Kindern das Erntedankfest gefeiert. Im Morgenkreis sangen wir Herbst- und Erntedanklieder, beteten und dankten dem lieben Gott für all die Ernte, die er uns schenkt, damit wir immer genügend zu Essen haben. Wir haben gemeinsam die mitgebrachten Erntegaben aus dem Erntewagen gegessen, die wir vorher gemeimsam zubereitet haben. Dazu haben wir auch noch Brot selber gebacken.


04.10.2017: Seniorennachmittag

Seit einiger Zeit üben die Kinder Herbstlieder für den Senioren-Nachmittag der Pfarrgemeinde. Mit Begeisterung sangen die Kinder im Schlosstrumsaal, "Der Herbst ist da", "Ich hol mir eine Leiter und stell sie an den Apfelbaum", "Mein Drache sieht so lustig aus" und "Seht was wir geerntet haben" natürlich passend zum Erntedankfest. Zusätzlich mussten die Senioren ein Herbsträtsel der Schulkinder lösen. Zum Abschied teilten die Kinder ihre selbstgebastelten Geschenke aus. Zur Freude aller, haben auch wir etwas bekommen.


04.10.2017: Unser Erntewagen ist gefüllt

Den ersten Donnerstag im neuen Kinderhaus-Jahr an dem wir unseren Spielzeugtag mit gemeinsamem Frühstück vorbereiten. Aus den Erntegaben kochen wir gemeinsam mit den Kindern eine Suppe und zur gemeinsamen Brotzeit gibt es selbstgebackenes Butterbrot, Dips sowie Obst- und Gemüsesticks. Wir wollen morgen zusammen ein schönes Erntedankfest mit Liedern feiern und Gott für die reiche Ernte danken.

29.09.2017: Die Krippenkinder freuen sich sehr auf den Herbst

Wir haben einen Herbstspaziergang gemacht und dabei Kastanien gesammelt. Im Morgenkreis spielen wir unser Herbstmemory, sangen "Der Herbst ist da" und spielen das Fingerspiel "Der Herbstwind bläst". Das Gebet seht was wir geerntet haben begleitet uns zur Zeit. Wir gestalten Blätter mit Fingerfarben und fürs Portfolio machen wir die Blätter mit Murmeltechnik kunterbunt.


29.09.2017: Besuch im Museum

Man sind die groß! So groß, das der Kopf gar nicht mehr aufs Bild mit passt! An unserer zweiten Freitags-Aktion ging ins Urwelt-Museum. Der große Saurier, der in der Nähe des Kinderhauses ist, hat schon immer unser Interesse geweckt. Im Vorgarten trafen wir die ersten naturgetreuen Dinofiguren. Das Gebäude ist auf mehrere Stockwerke verteilt und wir konnten viele tolle Mineralien, Fossilien und andere Funde entdecken. Im Garten stehen wirklich sehr große Dinos und man kann sich unter sie stellen. Aber zum Glück sind sie schon ausgestorben und wir brauchen keine Angst zu haben, dass wir zertrampelt werden.


27.09.2017: Erster Ausflug der Saphirgruppe

Der Herbst, der Herbst ist da! So langsam färben sich die Blätter der Bäume und fallen auf den Boden. Wiso ist das so? Neugierig machen wir uns auf den Weg in den Hofgarten, wo diese Frage beantwortet wurde und wir fleißig Kastanien, Eicheln und verschiedene Blätter sammeln konnten. Was wir daraus Tolles machen werden, bleibt noch eine Überraschung. Wenn ihr in der nächsten Zeit aufpasst, werdet ihr es bestimmt entdecken. Viel Spaß dabei.

26.09.2017: Eltern-Treff zum Thema "Mein Kind ist jetzt ein Vorschulkind"

Im Mittelpunkt stand die Frage: Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten sollte ein Schulanfänger entwickelt haben/aufweisen, das ein Schulstart gut gelingen kann? Danach tat sich die Frage auf, wie Eltern im Alltag die Schulfähigkeit ihres Kindes fördern können. Mit den Eltern erarbeiteten die Mitarbeiter Möglichkeiten dazu. Im Anschluss stellten die Mitarbeiter die besonderen Angebote des Kinderhauses vor, die die Schulfähigkeit der Kinder noch einmal im besonderen Maße fördern sollen.


Am Ende konnten sich die Eltern Spiel- und Fördermaterialien anschauen die auf den Tischen ausgelegt waren. Für Fragen der Eltern hatten die Mitarbeiter ein offenes Ohr und stehen auch weiterhin für Fragen zur Verfügung!


20.09.2017: Kulinarix Elternabend

Am Mittwoch besuchte uns Frau Möller -Diätassistentin- um einen Elternabend zum Thema "Was nimmt mein Kind ins Kinderhaus mit - Brotzeit und Geburtstag" zu gestalten. In einer Präsentation zeigte sie uns Beispiele für eine gesunde Brotzeit auf, brachte uns Nahe wie viel Zucker in z.B. den ganzen Kinderprodukten enthalten ist und sie stellte uns kindgerechte Beispiele für Geburststagsfeiern vor, die die Kinder sehr gerne essen.


07.09.2017: Ein neues Kinderhaus-Jahr hat begonnen!

Wir möchten allen Kindern und Eltern Herzlich Willkommen sagen, denn wir freuen uns mit Ihnen und Euch ein neues, spannendes und spaßiges Kinderhauszeit zu erleben. Mit vielen Aktionen, Festen und Feiern die uns durch das Jahr begleiten. Zur Zeit befinden sich die neuen Kinder noch in der Eingewöhnungsphase, das heißt Angebote, Vorschule und viele weitere Aktionen finden erst ab Oktober statt. Außerdem wünschen wir unseren Vorschulkindern, für die nun die letzen Kindergartentage zu Ende gehen, einen erfolgreichen Schulstart, alles Gute und viel Spaß für den neuen Lebensabschnitt. Und natürlich eine gut gefüllte Schultüte.


06.09.2017: Paint me!

Die Schulkinder haben immer noch Ferien und trotz der Eingwöhnung im Kinderhaus finden eingige Angebote statt. So testen wir heute den neu eröffneten Raum in dem man Keramik bemalen kann. Verschiedene Keramikteile werden künstlerisch gestaltet. Jeder hat eine eigenen Fliese bekommen und konnte diese bearbeiten. Es war super und hat den Kindern sehr gut gefallen.

27.08.2017: Rotmaincenter

Wir gehen mit den Schulkindern und Vorschulkindern ins Rotmaincenter, um dort die Körperausstellung anzusehen. Die Kinder forschen und entdecken durch ausprobieren. Beim Herz kann man Liebesbotschaften versenden. Wir schicken Petra eine Botschaft mit lieben Grüßemn ins Kinderhaus.


25.08.2017: Zirkusvorstellung im Kinderhaus

Die Schulkinder überlegten sich am Morgen eine Zirkusvorstellung, mit einer Löwenattraktion, Seiltänzerinnen, einer Clownshow, sogar eine Tänzerin zeigte ihr Können! Die ganze Vorstellung durften sich die Kindergarten- und Krippenkinder dann im Garten anschauen. Sie hatten viel Spaß dabei und staunten, was die Schulkinder können.

23.08.2017: Endlich war es soweit!

Am Mittwoch sind wir nach der gemeinsamen Brotzeit gestärkt mit dem Bus ins Tschakka Bay Playland gefahren. Für uns wurde am Vormittag extra schon eine Stunde früher geöffnet. Dadurch konnten wir ganz alleine die rasante Wellenrutsche, das Rießentrampolin, den Klettervulkan und noch vieles mehr nutzen. Obwohl jeder von uns schon einmal da gewesen ist, war es etwas Besonderes mit den Freunden vom Kinderhaus zu toben, spielen. Nach dem leckeren Mittagessen im Bistro konnten wir uns weiterhin austoben.


21.08.2017: Hofgarten

Eine Woche war das Kinderhaus geschlossen, nun geht es wieder los. Mit ganz viel Energie sind die Schul- und Vorschulkinder in den Hofgarten gelaufen. Dort haben sie den Spielplatz unsicher gemacht und unserer Energie beim Rutschen, Klettern und Karusell fahren freuen Lauf gelassen.

10.08.2017: Ein Märchenschloss im Kinderhaus

In unserem heißbegehrten Sportzimmer können die Kinder sich nicht nur austoben. Es können und werden auch tolle Sachen mit den riesigen Bausteinen gebaut. Manchmal sind des Fahrzeuge, Schiffe, ein Pferdehof und vieles mehr. Am Dienstag Nachmittag haben zwei Mädchen liebevoll das wunderschöne Märchenschloss auf dem Bild gebaut und darin natürlich auch Prinzessin gespielt. Ein Schloß im Schloß.


10.08.2017: RW 21

Heute sind die Vorschulkinder und Schulkinder in die Stadtbibliothek gegangen. Dort konnten wir uns viele tolle Bücher ansehen und Brettspiele spielen.

09.08.2017: Badespaß in Obernsees

Mit dem Bus fahren wir Richtung Therme Obernsees. Dann geht es auch schon los. Eine Wellenrutsche, eine Reifenrutsche und eine ganz, ganz steile Rutsche im Innenbecken konnten wir ausprobieren. Außerdem gab es ein Kletternetz im Wasser und einen Strudel. Besonders gut hat uns die Reifenrutsche gefallen, in der man zu zweit oder alleine in einem Reifen fahren konnte. Einige Kinder waren auch mit Tauchen beschäftigt. Nach dem Schwimmen haben wir uns eine kleine Stärkung mit einem kühlen Getränk verdient. Das war richtig lecker. Und auf der Busfahrt nach Hause waren wir auch ein bißchen geschafft von der ganzen Action. Aber das ist natürlich kein Hinderniss für einen weiteren solchen Ausflug.

08.08.2017: Landesgartenschaugelände

Heute haben eingie Schulkinder noch nicht so ganz ausgeschlafen. Denn ganz früh machen uns auf den Weg zum Gelände der Landesgartenschau. Dort angekommen erkunden wir zu aller Erst den Wasserspielplatz. Das Wetter war super, deshalb spritzen wir was das Zeug hält. Anschließend gehen wir zum großen Kletternetz. Das war ein Spaß! Die Schulkinder sowie die Vorschulkinder waren ganz oben auf dem Netz. Die Großen haben den Kleineren geholfen - Super Ferientag im Kinderhaus!

07.08.2017: Röhrensee

Heute waren unsere Schul- und Vorschulkinder gut zu Fuß, denn wir sind zum Röhrensee gelaufen um uns dort an einem wunderschönen Sommertag auszutoben. Dort hatten wir am Wasserspielplatz sowie beim Klettern mächtig viel Spaß. Anschließend sind wir wieder ins Kinderhaus zurückgelaufen, dort wurde mit dem Mittagessen schon auf uns gewartet

04.08.2017: Zumba

Um 10 Uhr kommt Petra Meyer (Fitnesscouch) zu uns ins Kinderhaus um mit uns Zumba zu tanzen. Die Musik konnte man schon von Weitem hören. Es wird getanzt und gehüpft. Den Schulkindern sowie den Kindergartenkindern machte das riesigen Spaß und es war eine gute Stimmung im Garten. Sogar die Krippenkinder wippten zur Musik mit . Einfach toll und lustig !! Vielleicht machen wir das ja noch einmal. So schnell wird aus einem Garten eine Tanzfläche.


02.08.2017: Tucherland

Heute machen wir einen Ganztagesausflug nach Nürnberg ins Tucherland. Das ist ein In-und Outdoorspielplatz. Hüpfburg, Kletterwand, Trampolins und vieles mehr gibt es dort zu entdecken. Bälle kann man durch die Luft schießen und draußen waren wir bei den Rotkopfschafen. Es gab auf jeden Fall viel zu erleben. Schon allein der Weg hin und zurück ist immer wieder ein Erlebnis. Wir fahren mit dem Zug und der U-Bahn, können uns unterhalten und sind gespannt und auch ein bißchen aufgeregt, was alles passieren wird.


02.08.2017: Radio Galaxy Eiscrusher-Tour

Wir wollen Eis... Wir wollen Eis... dies ertönte am Mittwoch vom Pavillion des Kinderhauses quer über den La Spezia Platz. Zur Unterstützung hatten wir auch noch die Handwerker, die auf "unserer Wiese" am Finanzamt gearbeitet haben. Ganz schnell wurden die Reporter von Radio Galaxy auf uns aufmerksam und sind tatsächlich mit einem Korb voller kostenloser Eiskreationen zu uns in den Kinderhaus-Garten gekommen.


01.08.2017: Die Schulkinder gehen zum Altstadtbad

Der Wassermelonenschwimmreifen wird aufgepumpt, die Taucherbrillen eingepackt und der Rucksack wird aufgehuckelt - Es geht los ins Altstadtbad. Vormittags schwimmen und toben wir im Wasser und auf dem Spielplatz. Im Wasser ist es schön erfrischend. Die Taucherbrillen werden aufgesetzt um das Becken unter Wasser zu erkunden. Im Schwimmreifen wird entspannt, denn die Sonne scheint so herrlich.


31.07.2017: Der Eiswagen kommt zu uns ins Kinderhaus

Organisiert von einigen Eltern der Vorschulkinder, als kleines Dankeschön, konnten wir uns nach dem Mittagessen ein leckeres Eis schmecken lassen. Alle Kinder konnten sich eine Kugel Eis ihrer Wahl vom Eiswagen direkt vor der Haustür aussuchen. Das Wetter mit richtig viel Sonnenschein passte perfekt dazu. Ein ganz großes Dankeschön an die lieben Eltern von Lena, Nelly, Joline und Lukas. Für die Kinder war es eine große Überraschung.

24.07.2017: Letzter Wassergewöhnungskurs

Die Vorschulkinder waren heute das letzte Mal im Stadtbad. Während dieser Zeit erhielten sogar einige Kinder ihr erstes Abzeichen! Wir lernten uns spielerisch im Wasser vorwärts zu bewegen, beispielsweise als Krokodil, Haifisch, Frosch usw. Auch das Strampeln zu Beginn jeder Stunde war ein festes Ritual, das immer ganz besonders lustig war. Alle Kinder waren jedes Mal voller Motivation dabei. Heute, am Ende des Kurses, durften wir frei mit den Matten und Schwimmnudeln spielen. Auch ein kleines Geschenk für die Lehrerein hatten wir dabei. Dankeschön für den tollen Kurs.


23.07.2017: Pfarrfest mit dem Kinderhaus

Heute fand das Pfarrfest der Schlosskirche statt. Auch das Kinderhaus war dabei. Begonnen haben wir am Morgen mit dem Gottesdienst, danach gab es Mittagessen und ab 14:00 Uhr öffneten die Stände. Es gab zwei Hüpfburgen, einen Popcorn-Stand, eine Saftbar, Obstspieße und natürlich reichlich Essen und Getränke. Um 14:55 Uhr dann haben sich die Kinder des Kinderhauses gesammelt und für den Auftritt vorbereitet. Alle hatten entweder ein gelbes oder grünes T-Shirt an. Passend zum vorbereiteten Lied mit Tanz aller Bienen und der Dirigenten! Auch unsere "Kinderhaus-Hymne" durfte natürlich nicht fehlen. Das war ein super toller Auftritt aller Kinderhauskinder.


17.07.2017: Schlaffest mit Abschiedsgottesdienst der Vorschulkinder

Gemeinsam mit den Eltern begannen wir den Nachmittag mit einem gemeinsamen Abschiedsgottesdienst in der Schloßkirche. Thema in diesem Jahr war die Stillung des Sturmes, denn dabei konnten die Kinder erfahren, dass nun ein neuer Lebensabschnitt auf sie zukommt, mit neuen Herausforderungen und Aufgaben, die zu meistern sind. Die Erzieherinnen gaben jedem Kind einige persönliche Worte mit auf den weiteren Lebensweg. Die persönlichen Worte, eine selbst gestaltetes Kreuz und ein kleines Schiff erhielten alle Kinder zur Erinnerung an den Gottesdienst, vorallem aber an die Kindergartenzeit. Im Anschluss gings dann gemeinsam zurück ins Kinderhaus.

Jetzt durften sich die Kinder von ihren Eltern verabschieden... Denn jetzt begann unser Schlaffest unter dem Motto "Die Minions", das sich die Kinder ausgesucht hatten. Bereits vor dem Gottesdienst haben die Kinder ihre Schlafsachen, Wechselwäsche und alles was man für eine Nacht braucht ins Kinderhaus gebracht. Nach dem Abendessen, natürlich im Minions-Style machten wir eine Schnitzeljagd durch die Stadt in den Hofgarten. Die Kinder mussten Nachdenken und einige Aufgaben bewältigen um ans Ziel zu kommen. Denn die Überraschung und gleichzeitig das Ziel war die Opera Eisdiele in der wir uns dann ein Eis schmecken liesen.

Nach dem leckeren Eis ging es zurück in den Kinderhausgarten um dort die Minions Olympiade mit Dosen werfen, Kegeln, Spritzpistolen zielen und Ringe werfen zu starten. Jetzt waren wir alle schon ziemlich müde. In unserem Bettenlager machten wir es uns gemütlich und es dauerte nicht lange bis alle während des Minion Hörspiels einschliefen. Am nächsten Morgen gab es dann ein großes Frühstück mit Minionsmilch uvm. Im Anschluss hat jeder dann seien Sachen gepackt und alle wurden von den Eltern wieder abgeholt. Ein super Erlebnis und Abschluss für die Kindergartenzeit.


23.07.2017: Pfarrfest der Schlosskirche


Das war unser Auftritt im Jahr 2015, oder zumindest die Vorbereitungen dazu. Auch in diesem Jahr sind wir beim Pfarrfest der Schloßkirche dabei. Um 15:00 Uhr werden wir wieder etwas vor führen...

Hier gehts zum Flyer

04.07.2017: Schulwegtraining der Vorschulkinder

Heute war mal wieder der Polizist da. Wir Vorschulkinder sind sämtliche Straßen rund um die Graserschule abgelaufen und haben diese selbständig überquert. Der Polizist hat uns noch ein paar Tipps gegeben, wie wir sicher über die Straße bis zur Schule kommen. Gemeinsam mit unseren Eltern können wir das Gelernte vertiefen und unseren Schulweg noch ein paar mal abgehen, bis zum ersten Schultag. Am Nachmittag treffen wir uns wieder mit dem Polizisten an der Verkehrsschule und üben sicher Fahrradfahren.


Darum ging es in diesem Jahr bei der Freizeit in Speichersdorf. Wir hatten viel Spaß, egal ob im Freizeitgarten beim Spielen, bei der Zimmerparty oder den Gemeinschaftsspielen. Neben diesem ganzen Spaß waren viele Pferdestärken dabei, bei unserem Besuch auf dem Reiterhof. Dort haben wir die Pferde zuerst geputzt und gesattelt, um sie anschließend mit Hilfe zu reiten. Am letzten Tag durften wir dann die Pferdestärken der Carrerabahnautos testen. Wir waren im "Slofecar Cafe". Dort ging es richtig schnell zu, denn unsere Schulkinder haben ziemlich viel Gas gegeben. Zum Glück war das Wetter gut, sodass wir viel im Freien unternehmen konnten.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!


27.06.2017: Die Schulkinder sind kreativ

Die Schulkinder haben aus Wischlappen wiederverwendbare Wasserbomben gebastelt und verwendet. Wir haben uns gegenseitig abgeworfen und waren danach pitschnass. Nach dem Mittagessen gab es ein Eis bei der Eisdiele Opera als Belohnung. Wir ihr sicherlich wißt, haben wir beim Kommoden-Malwettbewerb mit unserer Kommode KAKIVI" gewonnen.

27.06.2017: Wir planschen wieder

Die ganze letzte Woche haben wir mit Wasser geplanscht. Denn wir haben einen Ernie, der uns mit Wasser vollspritzt. Wir springen ganz hoch über die Wasserspritzer und werden super nass dabei. Das ist ein großer Spaß. Wir warten schon auf weitere schöne sonnige Tage.

19.06.2017: KAKIVI seit 5 Jahren im World Wide Web.

Heute, genau vor fünf Jahren, ist www.kakivi.de, die Website vom katholischen Kinderhaus St. Vinzenz, offiziell "online" gegangen. Die Mitarbeiter hatten sich damals für diese sehr schöne Abkürzung vom Katholischen Kinderhaus St. Vinzenz entschieden. Das Gästebuch war am Anfang schon da. Danach ging es zügig voran: im September haben wir das neue Loge für Briefpapier und Homepage veröffentlicht. Und in den Wochen danach sind der Terminplan und das Anmeldeformular online gestellt worden.
In den letzten Jahren ist noch einiges dazu gekommen: Geburtstagskinder, Kinderkirche, Second Hand Basar und in der Zwischenzeit wird die Seite komplett durch einige Mitarbeiter des Kinderhauses aktualisiert. Allerdings immer noch mit Unterstützung von Hr. Linssen aus Hamburg. Herzlichen Dank.



07.06.2017: Wir sind im Wald.

Seit dem 29. Mai 2017 sind wir täglich in den Wald gefahren. Von 08.30 Uhr bis ca. 11:45 / 12:00 Uhr sind wir unterwegs gewesen. Zum Mittagessen gings dann zurück ins Kinderhaus. Obwohl es im Wald keine vorgefertigten, gut bekannten Spielsachen gibt, konnten wir uns trotzdem beschäftigen. Wir haben Lager gebaut, geschnitzt, Tiere beobachtet, mit Naturmaterialien Kunstwerke erschaffen uvm. Alles andere als langweilig. Allerdings waren wir danach ziemlich geschafft und müde.